Mittwoch, 29. Juli 2015

Tolle Aktion bei Susanne von Mami-Made



Eine ganz tolle Aktion bereitet  
gerade vor.
 
 
Sie möchte zusammen mit Nähbloggerinnen einen Katalog erstellen um ein Zeichen zu setzen gegen die Ausbeutung der Näherinnen auf der ganzen Welt.
 
Und da sie es viel besser erklären kann wie ich, hier ein Auszug aus ihrem Blog:
 
 
"Ein Zeichen, das nach draußen dringt (außerhalb des Nähbloggerversums) und das einfach nur sagt:
This is not okay
(und "Wir haben da ein Auge drauf!", "Ihr braucht nicht glauben, dass das niemandem am Herzen liegt" und vor allem:  "Was wir hier tragen, hätte euer Geld werden können)

Womit wir schon beim Kern der Idee sind.
Der Katalog der Nähbloggerinnen

Als Gegensatz zu den Katalogen der Ausbeuter (ich nenn' die jetzt einfach mal so) wird im September unser Katalog erscheinen.
Der Katalog der Nähbloggerinnen!
Alle Outfits in diesem Katalog werden entweder selber genäht sein oder fairwear.
Getragen von der jeweiligen Bloggerin.
Ihr gestaltet den Inhalt dieses Katalogs mit eurer Kleidung."
 


Wie das ganze dann  genau geht und viele Tipps für Fotos etc. findet ihr hier.
 
Die Aktion läuft bis zum 30 August 2015.
 
 
 
 
LG Kerstin

 
 

Kommentare:

  1. Hallo kerstin,
    also die Idee mit dem Katalog finde ich total super. Ich nähe jetzt nicht mehr, aber als meine Kinder noch klein waren habe ich sogar einen Nähkurs besucht man hat dann Einzelteile in denen nicht jeder rumläuft.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo kerstin,
    also die Idee mit dem Katalog finde ich total super. Ich nähe jetzt nicht mehr, aber als meine Kinder noch klein waren habe ich sogar einen Nähkurs besucht man hat dann Einzelteile in denen nicht jeder rumläuft.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen