Montag, 7. Dezember 2015

Geschenkewerkstatt

So langsam fange ich mal an......
 
Wir haben eine große Familie und früher waren die Weihnachtseinkäufe sehr stressig. Nicht nur zahlreiche Nichten und Neffen, sondern auch Großeltern, Eltern, Schwägerinnen und Schwager und Bruder und Schwestern sollten beschenkt werden. Eine richtige Rennerei war das und oft wurden auch Gutscheine hin und her "getauscht". Deshalb haben wir schon vor Jahren beschlossen, dass wir in der Familie unter den Erwachsenen das Schenken zu Weihnachten lassen. Dieser Konsumrausch ist doch eigentlich unnötig (die meisten kaufen sich doch eh immer, was sie brauchen bzw. wollen....) und der Stress bei den Einkäufen steht in keinem Verhältnis zu der Freude über die Geschenke, die an Weihnachten aufkommt. Zumindest sehe ich das so.
Ihr dürft gerne eine andere Meinung vertreten.......
 
Bei den Kindern ist die Freude über die Geschenke natürlich noch groß und dafür nehme ich gerne den "Geschenke-Besorgen-Aufwand" in Kauf.
 Oder setze mich selbst hin und nähe etwas Besonderes.
 So auch für unsere kleine Lea.
Sie bekommt dieses Jahr ein Quiet-Book.
 Die erste Seite ist schon fertig!




 
War ganz schön viel Arbeit, 12 kleine Memory-Teile zu nähen..........
 
Und eine weitere Kleinigkeit habe ich für die Leiterin meines Sportkurses gebastelt: ein Plätzchenglas mit dekoriertem Deckel.


 
Demnächst mehr.....
 
LG Kerstin
 
 

Kommentare:

  1. Oh, Wahnsinn! Was für eine Arbeit - aber - das wird bestimmt gigantisch! So ein liebevolles Geschenke gibt es nirgendwo sonst! SUPER!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    das machen wir mit den Geschenken unter den Erwachsenen genauso. Am schlimmsten finde ich das Austauschen von "Wunschlisten" untereinander, da kann man es sich doch wirklich direkt selbst kaufen. Wo bleibt da die Überraschung? So macht mir Schenken auch keinen Spaß. Von mir bekommt jeder eine selbstgemachte Kleinigkeit (in diesem Jahr Bratapfel-Marmelade) und die Kinder natürlich ein Geschenk. Dein "Fühlbuch" wird klasse und auch das Päsent für die Sportleiterin gefällt mir gut. Viel Spaß weiterhin!
    Susanne

    AntwortenLöschen